• "It is a well-structured firm that does everything possible to answer our enquiries."

     

    Client in Chambers Europe 2013

  • "Unrivalled strength in compliance matters."

     

    Client in Legal 500 2013

  • "Swiss market leader with a renowned cross-border investigations and white-collar crime offering."

     

    Chambers Europe 2015 (Corporate Investigations - Europe-wide)

  • "Great experience of cross-border matters."

     

    Chambers Europe 2016

  • "Well versed in advising supervisory bodies and corporate boards on investigations."

     

    Chambers Europe 2013

  • "Very thorough teams organised to manage the cases very well."

     

    Chambers 2014, Europe-wide Corporate Investigations

  • "Produces consistently high-quality work."

     

    Legal 500 2013

 

 

 

Interne Untersuchungen & grenzüberschreitende Verfahren

 

Wir unterstützen und beraten Klienten bei unternehmensinternen Untersuchungen, insbesondere im Zusammenhang mit zivilrechtlicher Organverantwortlichkeit, Verstössen gegen in- und ausländische Aufsichtsgesetze sowie Vorwürfen bezüglich Verletzungen in- und ausländischer Bestimmungen gegen Korruption (etwa unter dem U.S.-amerikanischen Foreign Corrupt Practices Act, FCPA). Wir führen unabhängige Untersuchungen im Auftrag der Unternehmensleitung oder von Aufsichtsbehörden selbständig durch. Als einzige Schweizer Kanzlei werden wir von Chambers & Partners als eine der europaweit führenden Kanzleien für Corporate Investigations aufgelistet.

 

Die Kernkompetenz unseres Teams von Spezialisten für grenzüberschreitende Verfahren liegt in der internationalen Rechtshilfe in Zivil- und Strafsachen. Zudem beraten und vertreten wir Klienten in internationalen Amtshilfeverfahren in den Bereichen Finanzmarktaufsicht und Steuerrecht.

 

Wir sind die einzige Schweizer Kanzlei, die von Chambers in der Kategorie "Corporate Investigations - Europe-wide" aufgelistet wird. Global Investigations Review (GIR) führt Bär & Karrer in GIR 100, einem unabhängigen Guide zu den weltbesten Kanzleien für internationale Untersuchungen. 

  

  • Interne Untersuchungen und Durchführung unabhängiger Untersuchungen im Auftrag der Unternehmensführung oder von Aufsichtsbehörden 
  • Interne Kartellrechtsprüfungen und -untersuchungen
  • Internationale Rechts- und Amtshilfeberatung
  • Fragen des Geheimnisschutzes und des Schutzes der Territorialität bei der internationalen Übermittlung von Daten (Geschäfts- und Bankkundengeheimnis, Datenschutz, Arbeitsrecht, verbotene Handlungen für einen fremden Staat, wirtschaftlicher Nachrichtendienst).
  • Compliance Programme und Verhaltenskodexe
  • Whistle Blowing Programme
  • Krisenmanagement und Reputationsschutz

 

 

 

 

 

 

Hauptkontakt


 

Teamleiter


 

Teammitglieder

Ria Gurtner

Substitut

Kevin Kottmann

Substitut

Jonas Krull

Substitut

Maude Willener

Substitut

Anwaltsuche





A B C D E F G H J K L M N O P Q R S T V W Z

Deals & Cases

25.08.2015
Banca dello Stato del Cantone Ticino einigt sich mit dem US-Justizdepartement mehr »
07.08.2015
PKB Privatbank einigt sich mit dem US-Justizdepartement mehr »
19.05.2015
Zürcher Privatbank einigt sich mit dem US-Justizdepartement mehr »
mehr Deals & Cases

Publikationen

Korruptionsbekämpfung: Risiken erkennen und Schäden vermeiden
Schott Markus / Naegeli Vera,

Schulthess Manager Handbuch 2017, S.199 - 206

Kurze Einführung in die Unternehmensfinanzierung
Reutter Thomas / Weber Annette,

Schulthess Manager Handbuch 2017, S.93 - 100

Finanzkriminalität - Wie intern sind interne Untersuchungsberichte?
Laenzlinger Andreas D. / Huber Roman,

in: Handelszeitung, Nr. 16, 20. April 2017

Download »
mehr Publikationen

Vorträge

Sport- und Wettbetrug: Athleten als Betrüger
Bernasconi Michele,

Sport- und Wettbetrug: Athleten als Betrüger -- oder als Opfer, 7. Schweizerische Tagung zum Wirtschaftsstrafrecht (Organizer: EuropaInstitut an der Universität Zürich), 18 April 2013, Zürich

Multi-jurisdictional Case Study on Internet Gambling The Swiss Approach
Julen Berthod Anne Valérie,

Multi-jurisdictional Case Study on Internet Gambling The Swiss Approach, La responsabilité du banquier (Organizer: AIJA), 6 February 2009, Milano

mehr Vorträge