Zusammenschluss von Dorma und Kaba

 

30.04.2015

 

Dorma Holding GmbH + Co. KGaA, ein in Ennepetal (Deutschland) ansässiges Familienunternehmen, und Kaba Holding AG, ein an der SIX Swiss Exchange kotiertes Schweizer Unternehmen mit Sitz in Rümlang, planen, sich zur dorma+kaba Gruppe als eines der globalen Top-3-Unternehmen im Markt für Sicherheits- und Zutrittslösungen zusammenzuschliessen. Eine entsprechende Transaktionsvereinbarung wurde am 29. April 2015 unterzeichnet. Der Zusammenschluss bedarf der Zustimmung der Aktionäre. Der Vollzug der Transaktion ist im dritten Quartal 2015 vorgesehen. Bei Vollzug des Zusammenschlusses bringt Kaba Holding AG ihre operativen Aktivitäten in die heutige Dorma Holding GmbH + Co. KGaA ein, in welcher das operative Geschäft der beiden Gesellschaften zusammengeführt wird, und erhält daran einen kontrollierenden Anteil von 52.5 Prozent. Die Eigentümer der Dorma Gruppe werden entsprechend 47.5 Prozent am kombinierten Geschäft halten. Die Familienaktionäre von Dorma und Kaba, die zusammen 27.3 Prozent an der SIX-kotierten Schweizer dorma+kaba Holding halten werden, haben als starke Ankeraktionäre einen langfristigen Poolvertrag unterzeichnet.

 

Bär & Karrer berät die Eigentümer der Dorma Gruppe in Bezug auf Schweizer Recht, während Heuking Kühn Lüer Wojtek in dieser Transaktion als Berater für Deutsches Recht tätig ist. Das Team von Bär & Karrer besteht aus Dieter Dubs, Fabienne Frehner und Christian Moser (alle M&A). Das Team von Heuking Kühn Lüer Wojtek besteht aus Hans Gummert, Götz Karrer, Marion Sangen-Emden und Florian Brombach.

 

 

Suche in Deals & Cases