Züblin Immobilien Holding AG vollzieht Kapitalerhöhung

 

04.12.2015

 

Die Züblin Immobilien Holding AG hat im Rahmen der Kapitalerhöhung erfolgreich 1’433’387’664 neue Namenaktien zu einem Bezugspreis von CHF 0.05 pro angebotene Aktie platziert. 1’323’868'992 neue Namenaktien entsprechend 92.36% der insgesamt angebotenen Aktien wurden von Investoren durch die Ausübung von Bezugsrechten während der Bezugsfrist bezogen, während die restlichen 109’518’672 neuen Namenaktien im Rahmen der Aktienplatzierung und durch Lamesa Holding S.A. gekauft wurden. Aufgrund der Nennwertreduktion der Namenaktien von CHF 1.00 auf CHF 0.05 sowie der gleichzeitigen Kapitalerhöhung hat sich das im Handelsregister eingetragene Aktienkapital nun auf CHF 74’655’607.50, eingeteilt in 1’493’112’150 Namenaktien mit einem Nominalwert von je CHF 0.05, erhöht. Die Kotierung und der erste Handelstag der neuen Aktien an der SIX Swiss Exchange war der 2. Dezember 2015. Die Lieferung der neuen Aktien gegen Bezahlung des Angebotspreises fand am 3. Dezember 2015 statt.

 

Bär & Karrer war als Transaction Counsel für Züblin Immobilien Holding AG und Neue Helvetische Bank AG tätig. Das Team bestand aus Ralph Malacrida, Dieter Dubs, Daniel Lehmann, Thomas Stoltz, Micha Schilling und Florian Roth.

 

 

Suche in Deals & Cases