Swiss Re platziert CHF 320,000,000 Perpetual Subordinated Notes mit Aktienlieferung (Stock Settlement)

 

21.02.2012

 

Die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft AG hat erfolgreich CHF 320,000,000 Perpetual Subordinated Notes mit Aktienlieferung (Stock Settlement) (die "Notes") platziert. Die Notes verfügen über einen innovativen Stock-Settlement-Mechanismus zur jederzeitigen Wandlung zum Marktpreis oder, im Falle der Unterschreitung der Mindestsolvabilitätsspanne, zu einem Mindestwandlungspreis. BNP Paribas (Suisse) SA, Credit Suisse AG, Deutsche Bank AG London Branch, acting through Deutsche Bank AG Zurich Branch, und UBS Investment Bank agierten als Joint Lead Managers und Bookrunners und The Royal Bank of Scotland plc, Edinburgh, Zurich Branch, und UniCredit Bank AG, Munich, Zurich Branch, als Co-Manager.

 

Bär & Karrer hat in dieser Transaktion Swiss Re beraten. Das Team setzte sich zusammen aus Thomas U. Reutter, Roland Truffer, Daniel Raun, Romina Brogini sowie Raoul Stocker und Michael A. Barrot.

 

 

Suche in Deals & Cases