EUR 40 Mrd. Zusammenschluss von Lafarge und Holcim

 

10.04.2014

 

Lafarge SA, ein an der Euronext kotiertes französisches Unternehmen, und Holcim AG, ein an der SIX Swiss Exchange kotiertes Schweizer Unternehmen, beabsichtigen sich zum führenden Zementhersteller mit geschätzten EUR 32 Mrd. Jahresumsatz zusammenzuschliessen. Dies soll durch ein öffentliches Umtauschangebot der Holcim für alle ausstehenden Aktien von Lafarge umgesetzt werden. Die Holdinggesellschaft LafargeHolcim soll ihren rechtlichen Sitz in der Schweiz haben und die Hauptsitze sollen gleichwertig auf Frankreich und die Schweiz verteilt werden. Der Vollzug der Transaktion unterliegt behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich im Jahr 2015 stattfinden.

 

Bär & Karrer berät Lafarge SA als Schweizer Rechtsberaterin, während Cleary Gottlieb als Lafarges internationale Rechtsberaterin tätig ist. Das Bär & Karrer Team besteht aus Rolf Watter, Mariel Hoch, Fabienne Frehner (alle M&A) und Raoul Stocker (Tax).

 

 

 

Suche in Deals & Cases