Erwerb von Bank Safdié durch Bank Leumi

 

10.02.2011

 

Bank Leumi unterzeichnete heute einen Kaufvertrag für den Erwerb von 100% des Aktienkapitals der Bank Safdié in Genf. Der Kaufpreis setzt sich (nebst weiteren Anpassungen) im Wesentlichen aus den Net Asset Value der Bank zuzüglich eine Entschädigungskomponente basierend auf den verwalteten Vermögenswerten per Vollzugstag zusammen und wird auf CHF 177 Millionen geschätzt, basierend auf dem derzeitigen Stand der entsprechenden Kennzahlen der Bank.

Bank Leumi beabsichtigt, die Private Banking Aktivitäten der Bank Leumi Schweiz und der Banque Safdié zusammenzuführen mit verwalteten Kundenvermögen im Umfang von ca. CHF 10 Milliarden. Bank Leumi ist an der Börse von Tel Aviv kotiert und gehört zu den grössten Bankengruppen Israels.

Bank Leumi wurde bei der Transaktion von Bär & Karrer beraten. Weiter war Goldman Sachs als Finanzberaterin von Bank Leumi tätig. Kantor, Elhanani, Tal & Co berieten zu Fragen des israelischen Rechts und PricewaterhouseCoopers beriet Bank Leumi im Zusammenhang mit Fragen der Buchführung. Das Bär & Karrer Team bestand aus Eric Stupp, Rashid Bahar und Harald Zeiter.

 

 

 

 

Suche in Deals & Cases