Coca-Cola HBC AG schliesst erfolgreich Transaktion zur Redomizilierung in die Schweiz mit einem Premium Listing an der LSE sowie Zweitkotierungen an der ATHEX und NYSE ab

 

19.06.2013

 

Coca-Cola HBC AG, Schweiz, ("Coca-Cola HBC") kündigte gestern an, dass sie das gesetzliche Buy-Out-Verfahren nach griechischem Recht abgeschlossen hat und dadurch die verbleibenden Aktien der Coca-Cola Hellenic Bottling Company S.A. ("Coca-Cola Hellenic") erworben hat, welche sie nicht im Rahmen des im April 2013 vollzogenen öffentlichen Übernahmeangebots erworben hatte. Infolgedessen wurde Coca-Cola Hellenic zur vollständig beherrschten Tochtergesellschaft von Coca-Cola HBC, und Coca-Cola HBC schloss ihre Transaktion zur Redomizilierung der Coca-Cola-Hellenic-Gruppe unter einer neuen Holdinggesellschaft in die Schweiz sowie zur Primärkotierung der Aktien der Coca-Cola HBC im Premium-Segment der London Stock Exchange ("LSE") ab. Des Weiteren wurden die Aktien der Coca-Cola HBC an der Athens Exchange ("ATHEX") kotiert, und American Depositary Shares (ADSs) der Coca-Cola HBC, entsprechend je einer Aktie der Coca-Cola HBC, wurden an der New York Stock Exchange ("NYSE") kotiert.

 

Coca-Cola HBC bietet eine breite Palette von alkoholfreien Ready-to-drink-Getränken an und ist volumenmässig der zweitgrösse Abfüller von Produkten von The Coca-Cola Company mit einem Umsatz von über 2 Milliarden Unit Cases. Mit ihrer grossen geographischen Ausdehnung und Betrieben in 28 Ländern bedient Coca-Cola Hellenic rund 581 Millionen Menschen. Coca-Cola HBC ist bestrebt, eine nachhaltige Entwicklung zu fördern, um Werte für ihr Geschäft sowie für die Gesellschaft zu schaffen.

 

Bär & Karrer AG war als schweizerischer Rechtsberater von Coca-Cola HBC tätig. Das Team von Bär & Karrer stand unter der Leitung von Rolf Watter und Urs Kägi und beinhaltete u.a. Thomas Rohde, Katja Roth Pellanda, David P. Henry, Sibylle Melliger und Tiffany Ender (alle Corporate/M&A), Thomas Stoltz und Felix Kappeler (Corporate/Notariat/Employment and Migration) Raoul Stocker, Michael Barrot und Ruth Bloch-Riemer (Tax/Social Security), und Ludivine Boisard (Financing).

 

 

Suche in Deals & Cases