Bär & Karrer vertritt erfolgreich eine Gesellschaft der PNK Group in SCAI Schiedsverfahren

 

10.07.2019

 

Bär & Karrer hat erfolgreich eine zur Dachmarke PNK Group gehörende Gesellschaft in einem SCAI-Schiedsverfahren gegen einen westeuropäischen Anlagen- und Maschinenbauer vertreten. PNK Group ist ein bedeutender russischer Entwickler industrieller Immobilien. Das Schiedsverfahren betraf die Lieferung einer (mangelhafter) Anlage zur Herstellung von Betonvorfabrikaten. Nach ausführlichem Schiedsverfahren mit Anhörung mehrerer technischer Experten wurde unserer Klientin wie beantragt Teilwandlung für eine bestimmte Anlage gewährt (Rücknahme der Anlage durch die Gegenpartei gegen Erstattung des Anlagepreises) und für den Rest der gelieferten Anlage eine substantielle Minderung des Kaufpreises. Zugesprochen wurde als dann eine Vertragsstrafe sowie Erstattung von 75% der Rechtskosten. Das Team bestand aus Matthew Reiter und Désirée Schreyer (beide Arbitration).

 

 

Suche in Deals & Cases