Bär & Karrer hat die UEFA erfolgreich vor dem Obersten Bundesgerichtshof vertreten

 

18.08.2020

 

Bär & Karrer hat die UEFA erfolgreich vor dem Schweizerischen Bundesgerichts gegen den Fussballclub KS Skënderbeu vertreten. Das Schweizerische Bundesgericht bestätigte eine wichtige CAS Entscheidung im Bereich der Wettmanipulation. Der Club wurde 2018 von der UEFA für 10 Jahre von allen Wettbewerben suspendiert und zu einer Strafe von EUR 1 Million verurteilt worden.

 

Bär & Karrer war als Rechtsberater von der UEFA tätig. Das Team bestand aus Saverio Lembo (Wirtschaftskriminalität, Schiedsgerichtsbarkeit und Prozessführung), Alexandra Johnson (Schiedsgerichtsbarkeit) und Abdul Carrupt (Wirtschaftskriminaliät und Prozessführung)

 

 

Suche in Deals & Cases