Bär & Karrer hat Goldman Sachs und UBS bei der Platzierung einer neuen Wandelanleihe und beim öffentlichen Rückkaufangebot der bestehenden Wandelanleihe von Basilea Pharmaceutica AG beraten

 

28.07.2020

 

Am 28. Juli 2020 schloss Basilea Pharmaceutica das Angebot einer Wandelanleihe über ca. CHF 97 Millionen mit einem Zinssatz von 3.25% und einer Laufzeit bis 2027 ab, um den Rückkauf eines Teils der bestehenden Wandelanleihe der Basilea, welche 2022 fällig wird, zu finanzieren. Mit dem Rückkauf eines Teils der bestehenden Wandelanleihe konnte Basilea das Fälligkeitsprofil ihres Fremdkapitals verbessern und ihre Fremdkapitalstruktur optimieren. Der Referenzpreis für den Wandelpreis der neuen Wandelanleihe wurde mittels Platzierung von Aktien der Basilea bestimmt.

 

Goldman Sachs International und UBS AG agierten als Joint Global Coordinators bei der Platzierung der neuen Wandelanleihe und als Dealer Managers beim öffentlichen Rückkaufangebot der bestehenden Wandelanleihe.

 

Bär & Karrer war in diesen Transaktionen als Rechtsberater von Goldman Sachs und UBS tätig. Das Team bestand aus Thomas U. Reutter, Roland Truffer, Annette Weber, Marvin Kanku und Fabian Wild (alle Kapitalmarkt) sowie Susanne Schreiber und Elena Kumashova (beide Steuern).

 

 

Suche in Deals & Cases