Bär & Karrer berät Mehrheitsaktionäre von Alpiq Holding beim öffentlichen Kaufangebot für alle vom Publikum gehaltenen Aktien der Alpiq Holding und der anschliessenden Squeeze-Out Fusion

 

30.06.2020

 

Schweizer Kraftwerksbeteiligungs-AG, eine Tochtergesellschaft der CSA Energy-Infrastructure Schweiz, welche als Gruppe koordiniert mit Primeo Energy/KSM und EOS Holding handelte, lancierte ein öffentliches Kaufangebot auf alle vom Publikum gehaltenen Aktien der Alpiq Holding, welches im Oktober 2019 vollzogen wurde. Eine anschliessend beschlossene Squeeze-out Fusion wurde am 29. Juni 2020 vollzogen. Als Folge dieser Transaktionen verfügt Alpiq Holding jetzt über eine Schweizer Aktionärsstruktur.

 

Bär & Karrer war als Berater der Mehrheitsaktionäre von Alpiq Holding (Schweizer Kraftwerksbeteiligungs-AG und Primeo Energy/KSM) tätig. Das Team bestand aus Ralph Malacrida, Dieter Dubs, Thomas Stoltz, Sandrine Studer, Janine Wüst, Frédéric Mancosu, Charles Gschwind und Mischa Zenklusen (alle M&A und Gesellschaftsrecht), Susanne Schreiber, Cyrill Diefenbacher (beide Steuern) sowie Mani Reinert (Wettbewerbsrecht).

 

 

Suche in Deals & Cases