Bär & Karrer berät Lonza bei der Akquisition von Capsugel

 

19.12.2016

 

Am 15. Dezember 2016 kündigte Lonza an, dass sie Capsugel S.A. von KKR für USD 5.5 Milliarden übernehmen werden, um zu einem führenden Anbieter integrierter Lösungen für die globale Pharma und Consumer-Healthcare Branche zu werden. Die Transaktion beinhaltet die Refinanzierung von bestehenden Schulden von USD 2 Milliarden der Capsugel und wird von Kreditfazilitäten finanziert, die von BofA Merrill Lynch und UBS arrangiert worden sind. Lonza beabsichtigt, die Akquisition teilweise durch eine Kapitalerhöhung in der Höhe von bis zu CHF 3.3 Milliarden zu refinanzieren, die bereits vollständig gezeichnet worden ist.

 

Bär & Karrer hat in dieser Transaktion Lonza zu Schweizer Recht beraten, mit Fokus auf Finanzierungsaspekte. Das Team besteht aus Rolf Watter und Nadina Duss (Gesellschaftsrecht / M&A), Thomas Reutter, Annette Weber und Daniel Heiniger (Kapitalmarkt), Ralph Malacrida und Micha Schilling (Finanzierungen) sowie Mani Reinert (Kartellrecht).

 

 

Suche in Deals & Cases