Bär & Karrer berät eine Gesellschaft von Warburg Pincus beim Erwerb einer Beteiligung an Avaloq

 

23.03.2017

 

Warburg Pincus, ein weltweit führendes Private-Equity Unternehmen, hat eine Vereinbarung über den Erwerb einer rund 35% Beteiligung an der Avaloq Group AG abgeschlossen. Die Avaloq Gruppe ist ein international führendes FinTech Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Mit seinen integrierten Business Process Outsourcing Dienstleistungen ist Avaloq der einzige unabhängige Anbieter für die Finanzindustrie, der seine eigene Software entwickelt und vertreibt. Der Vollzug der Transaktion wird für das zweite Quartal 2017 erwartet.

 


Bär & Karrer ist als Schweizer Rechtsberater (Lead Counsel) einer Gesellschaft von Warburg Pincus in dieser Transaktion tätig. Das Team besteht aus Michael Trippel, Rolf Watter, Daniel Heiniger, Silvio Grunder, Marina Lerch, Gabriel Kasper, Tiffany Ender (alle M&A), Vera Naegeli (M&A und Wettbewerbsrecht), Mani Reinert (Wettbewerbsrecht), Jonas Bornhauser (IP) sowie Daniel Lehmann und Michael Abegg (beide Steuerrecht).

 


Willkie Farr & Gallagher ist als UK und US Rechtsberater, Hengeler Mueller als Deutscher Rechtsberater und Allen & Gledhill als Rechtsberater in Singapur der Gesellschaft von Warburg Pincus tätig.

 

 

Suche in Deals & Cases