Bär & Karrer berät die Familie von Finck bei der Platzierung von SGS Aktien

 

04.02.2020

 

Die Familie von Finck hat erfolgreich 960'000 Aktien der SGS AG (ca. 12.7%) mittels eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens veräussert. Der Gesamtwert der Transaktion beläuft sich auf ca. CHF 2.3 Milliarden. Die Familie von Finck hat sich angesichts ihrer langfristigen Investitionsstrategie und Vermögensplanung entschieden, sich von einem Grossteil ihres Anteils an der SGS zu trennen.

 

Bär & Karrer war als Rechtsberater der Familie von Finck tätig. Das Team bestand aus Dieter Dubs und Alexander von Jeinsen (beide Kotierte Gesellschaften und Kapitalmarktrecht).

 

 

Suche in Deals & Cases