Bär & Karrer berät Credit Suisse und Bank Berenberg beim IPO von Klingelnberg

 

20.06.2018

 

Klingelnberg AG, einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Premium-Werkzeugmaschinen für Kegelrad- und Verzahnungsmaschinen sowie von Präzisionsmesszentren für Zahnräder, hat ihr IPO erfolgreich gepreist und ihre Aktien an der SIX Swiss Exchange kotiert. Der Handel wurde am 20. Juni 2018 eröffnet. Der Preis der Klingelnberg Aktien wurden im oberen Bereich der Preisspanne bei CHF 53 pro Aktie festgelegt, welches einem Platzierungsvolumen von CHF 241 Millionen entspricht. Der Angebotspreis impliziert eine Marktkapitalisierung von rund CHF 470 Millionen, was zu einem Streubesitz von 56.6% führt (bei voller Ausübung der Mehrzuteilungsoption), während die restlichen 43.4% bei der Familie Klingelnberg als Ankeraktionär verbleiben.

 

In dieser Transaktion agieren Credit Suisse AG und Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Joint Global Coordinators und Joint Bookruners, Bank Vontobel AG als Joint Bookrunner.

 

Bär & Karrer berät bei dieser Transaktion das Bankenkonsortium. Das Team besteht aus Thomas U. Reutter, Sandro Fehlmann, Yves Suter, Stefanie Walch und Manuela Cassano (alle Kapitalmarktrecht), Christoph Suter und Cyrill Diefenbacher (beide Steuern), Jonas Bornhauser (IP) sowie Mani Reinert und Marius Vischer (beide Wettbewerbsrecht).

 

 

Suche in Deals & Cases