Bär & Karrer verteidigt einen Klienten erfolgreich in einem Kriminalverfahren im Zusammenhang mit Madoff

 

15.12.2015

 

Am 11. Dezember 2015 hat das Genfer Kriminalgericht Herrn Manuel Echeverría von der Anklage der groben Misswirtschaft in Verbindung mit dem Madoff Betrug freigesprochen. Herr Echeverría war früherer CEO der Optimal Investment Services, die als Anlageverwalter für einen Feeder-Fonds diente, der durch den Kollaps von Madoffs Ponzi-Schema im Dezember 2008 fast sein gesamtes Vermögen verloren hatte (ca. USD 3 Milliarden). Mit dem Freispruchs sprach das Gericht Herrn Echeverría eine Entschädigung von über CHF 2 Mio. zu, die vom Kanton Genf in Kompensation für Anwaltskosten sowie für wirtschaftlichen und immateriellen Schaden getragen werden.

 

Herr Echeverría wurde von Bär & Karrer verteidigt. Das Team bestand aus Saverio Lembo, Andrew Garbarski und Grégoire Mégevand.

 

 

Suche in Deals & Cases