Bär & Karrer berät African Bank Limited im Zusammenhang mit ihrer erfolgreichen Restrukturierung und ihrem Re-Launch

 

06.04.2016

 

Im Rahmen einer umfangreichen Restrukturierung hat Residual Debt Services Limited (früher African Bank Limited (in curatorship)) das am 4. Februar 2016 gegenüber ihren Gläubigern angekündigte freiwillige Umtauschangebot erfolgreich vollzogen. Anlässlich des Umtauschangebots haben Gläubiger ihre bestehenden Anleihen gegen entsprechende von der neu gegründeten African Bank Limited ausgegebene Anleihen umgetauscht.

 

Im Zuge des Umtauschangebots hat die neue African Bank Limited unter ihrem am 4. April 2016 implementierten USD 6 Milliarden Euro Medium Term Note Programme erfolgreich CHF 120 Millionen 4.75% Senior Notes, CHF 100 Millionen 4.0% Senior Notes, CHF 84 Millionen 5.5% Senior Notes and CHF 140 Millionen 5.0% Senior Notes ausgegeben und an der SIX Swiss Exchange kotiert. Im Gegenzug hat Residual Bank Services Limited ihre vier ausstehenden und an der SIX Swiss Exchange kotierten CHF Senior Notes dekotiert.

 

Bär & Karrer war als Schweizer Rechtsberater und Listing Agent für African Bank Limited und Residual Debt Services Limited tätig. Das Team wurde von Till Spillmann geleitet und bestand aus Andrea Giger, Christian Kunz und Annina Dillier (alle Capital Markets) sowie Daniel Lehmann und Michael Abegg (beide Tax).

 

 

Suche in Deals & Cases