Bär & Karrer berät Groupe Acrotec bei der Platzierung einer CHF 106 Millionen 4.00% Anleihe

 

22.09.2016

 

Groupe Acrotec SA, eine Herstellerin von Präzisionsbauteilen und spezialisierte Dienstleisterin für den Uhrensektor und weitere Industriezweige, hat eine CHF 106 Millionen Anleihe mit einem Zinssatz von 4.00% und einer Laufzeit bis 2021 platziert. Die Anleihe wurde zum Nominalwert ausgegeben und wird am 22. November 2021 zur Tilgung zum Nominalwert fällig, soweit bis dann nicht vorzeitig zurückgekauft oder vorzeitig getilgt. Die Anleihe wird von mehreren Tochtergesellschaften der Emittentin garantiert, darunter Finacrotec SA, welche als ersatzweise erfüllende Garantigeberin gewisse Anforderungen des Kotierungsreglements von SIX Swiss Exchange anstelle der Emittentin erfüllt. Credit Suisse AG agierte als Lead Manager, Bank Julius Bär & Co. AG und Bank Vontobel AG als Co-Managers.

Bär & Karrer hat in dieser Transaktion Groupe Acrotec SA beraten. Das Team bestand aus Till Spillmann, Ivo von Büren, Andrea Giger und Pierina Janett sowie Susanne Schreiber und Cyrill Diefenbacher (beide Tax).

 

 

Suche in Deals & Cases