AET und sechs Gemeinden des Kantons Tessin erwerben von Alpiq 60.89% der Anteile an der Società Elettrica Sopracenerina SA

 

19.06.2013

 

Alpiq AG und PRH Holding SA haben am 29. Mai 2013 einen Kaufvertrag unterzeichnet in Bezug auf 60.89% der Aktien der Società Elettrica Sopracenerina SA (SES). Das Energieversorgungsunternehmen SES ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. PRH Holding SA wurde von der Azienda elettrica ticinese (AET) und den Tessiner Gemeinden Biasca, Gambarogno, Locarno, Losone, Minusio und Muralto zum Zweck des Kaufs der SES-Beteiligung gegründet. Die vereinbarte Transaktion berücksichtigt die regionalen Gegebenheiten und insbesondere auch die Interessen der Gemeinden des Versorgungsgebietes der SES. Die Parteien einigten sich auf einen Preis von ca. CHF 94 Millionen. Nachdem der Grosse Rat des Kantons Tessin am 18. Juni 2013 die Transaktion genehmigt hat, wird der Vollzug des Kaufvertrags nach Vorliegen der Genehmigung der schweizerischen Wettbewerbskommission noch vor Ende Sommer 2013 erwartet. Anschliessend werden die Minderheitsaktionäre der SES ihre Aktien im Rahmen eines öffentlichen Kaufangebots der PRH Holding SA andienen können.

 

Bär & Karrer berät in dieser Transaktion PRH Holding SA. Das Bär & Karrer Team, welches aus dem Büro Lugano geleitet wird, besteht aus Paolo Bottini mit Unterstützung von Daniele Lardi, zusammen mit Thomas Reutter und Mariel Hoch (Übernahmerecht), Phyllis Scholl (Energierecht), Mani Reinert (Wettbewerbsrecht), Massimo Vanotti (Notariat), Matthias Bizzarro und Oliver Engel (Due Diligence).

 

 

Suche in Deals & Cases